Vita

Sie ist ein schwäbischer Widder: Sparsam bei den Requisiten, herzlich beim Schauspiel, durchdringend mit der Stimme und voller Angriffslust auf das Publikum.

Schon früh entdeckte die gebürtige Stuttgarterin ihre große Leidenschaft für den Gesang und die Bühne. Seit vielen Jahren arbeitet sie intensiv mit Prof. Karl-Josef Görgen und seiner Frau Marietheres Görgen zusammen. Dabei liegt ihr besonderer Schwerpunkt im Bereich Chanson.

Die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Thomas Michael Günther entstand bereits 2005 bei der Inszenierung von Engelbert Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“, in der sie die Partie des Hänsel übernahm.

Mit ihren drei Soloprogrammen, die unter Karl-Josef Görgen und Thomas Michael Günther entstanden („FrauenLust und FrauenFrust“ 2010, „Herrlich, herrlich, aber gefährlich – Beziehungsskizzen“ 2012, „Non, je ne regrette rien - Hommage an Edith Piaf zum 100. Geburtstag“ 2015), feierte sie allesamt große Erfolge.